FANDOM


Spartan Programm.png

Spartans während der Schlacht auf Harvest

"Spartans sind Werkzeuge. Die Perfektion eines Soldaten." - Die Philosophie der Spartans


Das Spartan (Präzise Spartan V2) Programm war die gezielte Genetische Züchtung von Supergenomsoldaten. Sie baute auf den Genetischen Vorprogramm des "Pluto-Projekts". 


Beginn und Sinn des Projekts:Bearbeiten

Nachdem es in den Kolonien vermehrt zu Terroranschlägen kam, und die Rangers nichtmehr verlässlig wurden mit den ODST's. Wurden im Jahre 2430 bessere Methoden in erwägung gezogen. Inspiriert wurde man durch das Spiel: "Wer hat angst vor dem Schwarzen man!?", suchte man nach den Förmlichen "Rambo". Nach einiger Planung und information über die fehler des damaligen "Pluto-Programms", wollte man nun den besten Soldatenkrieger. Den Spartiaten aus den alten Griechenland. Den Unbesiegbaren Mordlustigen Krieger, der nur eine Berufung hat. Mord und Ruhm.  (Engl. Spartan)  


Erste Planungen:Bearbeiten

Zuallererst wollte man es nur Testen. Viele waren Skeptisch und hinterfragten die Ethik dieses Experiments. Doch das UNSC hatte wenig Interesse an Moral. Sie stellten die besten Forscher und Endlos viel Gelder zur verfügung. Nach 20 Jahren Planung und Theorie, kam nur die Praxis.



Ziele und Allgemeine Eingriffsplanungen:Bearbeiten

Um einen Perfekten Soldaten zu züchten brauchten sie Altairs Planungen gemengt mit etwas Gentechnick. Sowie die neuesten Menschenrechtsfeindlichsten Ausbildungen. Bester Tippgeber für Sowas war das Speznas . Man filterte von den besten Spezialeinheiten die besten technicken ebenso und Perfektionierte sie. Da man nun das Erbgut des Legendären Big Boss und Solid Snake hatte, stand nichtsmehr im Wege.




Erste Experimente:Bearbeiten

Child soldiers.jpg

Entführte Kinder, für das Spartan Programm

Die ersten Versuchskaninchen, waren entführte Kinder, dessen tot man durch einen Klon vorttäuschte. Diese Kinder wurden auf Reach Physisch wie Psychisch an ihre Grenzen geführt. Manche fast totgeprügelt. Die ersten Experimentgruppen hat nur eine Gruppe das ganze Spätfolgenmäßig  Überlebt: Das Legendäre Spartan Team Zeth  Diese Spartans bekam auch 1 Jahr später ihre Probe: Die Allianz griff Harvest an. 


Erstkontacktkrieg und Folgen davon:Bearbeiten

Halo reach trooper squad b with spartan officer by cascarosan-d4utbf1.jpg

Spartans beim Einsatz

Nachdem die Allianz  Milliarden Menschen durch ihre Raubzüge getötet hat, kamen immer mehr Freiwillige Waisenkinder. Das Spartan Programm wurde Umsichtiger und besser. Und am Ende wurden Spartans für Polizei, Geheimdienst und andere Dienste in Anspruch Genommen. Was niemand sah, das alle Spartans auf ihre weise ein Seelisches Wrack oder Soziopathische Züge entwickelten. Einige begangen darraufhin sogar Suizid. Sie selbst sehen sich nicht als Menschen. Sondern nur als Maschinen im Anzug. 




Ethische und Moralische Folgen:Bearbeiten

Nach dem Krieg wurden die damaligen Ausbilder und Wissenschaftler vor Kriegsgericht wegen "Verbrechen an der Menschlichkeit" gestellt. Doch es kam garnicht erst zum Prozess. Die Schuldigen kamen ohne strafe frei, und machten bis zu den Aktuellsten Ereignissen in der Erntezeit noch weiter. Jedoch gewann die Menschenwürde teilweise. Das N7 Programm wurde während des Erstkontacktkrieges ins Leben gerufen. Als Ethnischer Ausgleich. 


Trivia:Bearbeiten

- Spartans sind die perfekten Kampfmaschinen. Sie sind sogar gegen Blutsväter immun!

-Sam kam aus der Legendären einheit "Zeth"

-Männliche Spartans sind etwa 2.13 Groß. Das ist größer als ein Sangheli!

-Weibliche Spartans sind jedoch nur 1.99 Groß.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki