FANDOM


Halo 2 anniversary prophet of mercy by halomika-d858fjd.jpg

Ein San Shuyuum

Die San 'Shyuum (lateinisch "Perfidia Vermis" übersetzt: "Wurm des Verrats") sind eine intelligente Spezies, die sich einst mit Inzucht vor dem Aussterben rettete und daher genetische Schäden von sich trug. Durch die Erforschung der Blutsväter haben sie eine Technologie entwickelt, um ihr Leben drastisch zu verlängern.Sie sind seit etwa 200.000 Jahren Fossil Belegt.


Heimatwelt: Quan-Jon
Klasse: Humano Vermis
Alter: Dank Blutsvätertechnick kein Alter
Kolonien: Keine


Biologie:Bearbeiten

Seit sie die politischen Führer der Allianz, die Propheten, geworden sind, haben sie sich körperlich stark zurückentwickelt, größtenteils deshalb, weil sie stets auf ihren Gravitationsthronen sitzen und sich kaum körperlich anstrengen. Diese physische Schwäche macht die San 'Shyuum zu sehr fragilen und zerbrechlichen Wesen. Zudem haben sie sehr schwache Beine, weswegen sie nur kurze Strecken laufen können. Auch nach dem Zerfall des San ´Shyuum - Menschen Bündnisses und ihrer Niederlage hatten die San ´Shyuum einen Hölzernen Rollstuhl als Ersatz für den Modernen "Schwebetron".


San 'Shyuum, die ein hohes Alter erreicht haben, kriegen im Laufe der Zeit hängende Hautlappen an den Seiten ihrer Köpfe, was leicht an Ohren erinnert. Trotz dieser Ähnlichkeit empfangen sie Geräusche nur an ihrem Hinterkopf. Zusätzlich haben sie nur drei Finger an ihren Händen, diese sind aber vergleichsweise lang.


Kultur:Bearbeiten

Die San Shuyuum waren die erste Rasse die die Allianz als Bündniss zwischen ihnen und Sangheli begründeten. Jahrzehntelang waren sie die Religiösen Führer der  Allianz. Innerhalb der Rasse der San 'Shyuum herrscht eine strenge Hierarchie, welche sich vor knapp 100.000 Jahren ausgebildet hatte.. Es gibt Höhergestellte, Niedrig gestellte und die drei Oberhäupter, die gleichzeitig auch die geistigen Führer der Allianz sind. Die letzten Herrscher waren der Prophet der Warheit , der Prophet der Gnade  und der Prophet des Bedauerns


Religion:Bearbeiten

Die San Shuyuum sind stolz alle Gläubige ihrer Religion und nennen heute noch die Menschen und Untote: "Mörder der Götter, zur ewigen Knechtschaft als Höllenwesen verdammt. Man muss sie alle töten." 


Regierung:Bearbeiten

Die San Shuyuum führen eine Strenge Hierarchische Ordnung. Das was man zu Geburt die Eltern waren, mussten die Nachkommen gleichtuen. Nur zur Prophetenwahl gibt es ausnahmen. Oder bei schweren Zeiten, wo es Fachmangel gäbe. 


Militär:Bearbeiten

Da die San Shuyuum zu Agil und schwächlich für Soldatentum sind, sind sie nur Geistige Führer für die Allianz-Loyalisten. Dort belegen sie jedoch Generalgleiche Posten.


Beziehung zu anderen Rassen:Bearbeiten

Menschen:Bearbeiten

Man ist im Krieg.


Untote:Bearbeiten

Man ist im Krieg.


Allianz:Bearbeiten

Der Bürgerkrieg spaltet die ehemaligen Mitglieder. Die San Shuyuum sind feste Anhänger der Loyalisten und wollen die Sanghelis ausrotten.


Asari:Bearbeiten

Ein Neutrales Verhältniss


Salarianer:Bearbeiten

Ein Neutrales Verhältniss

Quarianer:Bearbeiten

Die San Shuyuum betiteln sie als "Kleine Schrottratten."

Geth:Bearbeiten

Man Lobt die Geth als "Vorboten der Göttlichkeit."

Nicht-Rats-Völker:Bearbeiten

Man meidet sie oder versucht sie gegen die Untoten,Menschen und Sanghelis aufzuhetzen und dadurch Handelsbeziehungen einzugehen.


Helghan:Bearbeiten

Man nannte den Kaiser einen "Hurensohn" Die Allianz war im Krieg kurz vor ihrer Ausrottung.

Assasinen:Bearbeiten

Neutral

Templer:Bearbeiten

Neutral

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki