FANDOM


"Unsere Feinde glauben, dass sie alleine den Verlauf der Geschichte bestimmen - doch es bedarf nur des Willen eines einzelen Mannes...Brenn die Welt nieder...und sie werden weichen." -Altair Ibna Ahad (Original Makarov)   Bearbeiten

Altair.jpg

Altair Ibna Ahad









Name:                        Altair Ibna Ahad

Alter:                         825

Auftreten:                 Solidzeit  und Jackzeit

Geboren:                  1.5.1170

Fraktion:                    Spezna,Templer

Rasse:                        Mensch,Indoktriniert

Bewaffnung:              Goldene Makarov, Schwarze Magie

Feinde:                       NATO,R.D.A, Assasine

Augenfarbe:               Braun-rot, früher Braun

Nation:                        Russland

Herkunft:                    Arabien

Haarfarbe:                  Schwarz

Körpergröße:              1,90

Darsteller/in in Fanmade:    Jonas

Status:                          Verstorben (2025)

Altair Ibna Ahad ist der Hauptantagonist der Solidzeit . Ehemals ein talentierter Assasine, setzt er jetzt alles daran die Reaper früher zu rufen um die Welt brennen zu sehen. Sein widersacher war  Solid Snake. Er war der Erfinder der Nova-ABC-Waffen sowie der Künstlichen schnellzucht.


KindheitBearbeiten

Altairs kindheit.jpg

Altair (Rechts) mit seinen kleinen Brüdern(mitte) Niko und Asuf (Rechts)














Altaïr hatte keine leichte Kindheit. Als er 11 Jahre alt war, wurde sein Vater von Ahmad Sofian an die Sarazenen verraten und hingerichtet. Danach wollte Ahmad von Altaïr Vergebung und beging vor den Augen des Kindes Suizid. Später wurde Altaïr zusammen mit Abbas, der nach dem Tod seines Vaters ebenfalls ein Waisenkind wurde, zum Schüler von Al Mualim. Dieser brachte den Kindern vieles bei. Doch Abbas litt immer darunter, dass sein Vater "fortgegangen" war. Al Mualim hatte den Selbstmord von Ahmad vertuscht und nur er und Altaïr kannten die Wahrheit.

Doch Altaïr glaubte, dass es Abbas besser gehen würde, wenn er ihm die Wahrheit erzählen würde, was er später auch tat. Von diesem Tag an hegte Abbas einen Groll gegen Altaïr, der sich sein ganzes Leben lang nicht legen würde. Dies ging sogar so weit, dass Abbas Altaïr während eines Übungskampfes töten wollte, was aber von Labib verhindert werden konnte. Daraufhin wurden beide Kinder in den Kerker geworfen und Abbas wurde um ein Jahr zurückversetzt. Darum wurde Altaïr um ein Jahr früher mit seiner Ausbildung fertig als Abbas. Desweiteren entwickelte Altaïr zu Abbas auch eine Abneigung, die darin ausartete, dass er Abbas als schwach ansah, was später auch zu seinem Hochmut gegenüber allen anderen führte.

Altair by radioactivated-d5cgrvk.png

Altair als Meister-Assasine

===Aufstieg zum Meister-Assassinen===


Im Jahr 1190 wurde Masyaf von den Templern angegriffen. Einige Templer, darunter der ehemalige AssassineHaras, eroberten die Festung und nahmen die Assassinen, darunter auch Al Mualim, gefangen. Altaïr schaffte es jedoch, die Templer zu töten und seinen Meister zu befreien. Daraufhin wurde er zum Meister-Assassinen befördert.

AC 2.png

Altair wird bestraft für seinen Bruch.

===Aufstieg zum Großmeister und Altairs Strafe:===

Altaïr erhielt den Auftrag, mit der Hilfe Maliks und Kadars einen Templerschatz in Salomons Tempel unter Jerusalem zu bergen und in die Festung Masyafs zu bringen. Im Verlauf dieser Mission brach Altaïr allerdings das Kredo der Assassinen, indem er einen unschuldigen Greis tötete und sich Robert de Sable als Assassine zu erkennen gab, bevor er versucht, ihn zu ermorden. Malik warnte ihn, dass er das Kredo nicht brechen sollte, doch Altaïr war zu stur und eingebildet, um auf den Rat des Assassinen zu hören. Altaïr griff Robert de Sable letzten Endes an, war diesem jedoch unterlegen. Der Templer warf ihn gegen ein instabiles Gerüst, das zusammenbrach und Altaïr den Rückweg versperrte. Da er nichts mehr für seine Brüder tun konnte, beschloss er, den Tempel zu verlassen und zu seinem Meister Al Mualim zurückzukehren. Seine Ordensbrüder wurden währenddessen unterhalb des Tempels in einen blutigen Kampf verwickelt. Al Mualim war über das Versagen seines Schützlings zutiefst erschüttert. Als Altaïr die Kunde des Todes von Kadar und Malik seinem Meister mitteilte, erschien plötzlich der schwerverletzte Malik mit dem Templerschatz.  Er war ungehalten über Altaïrs Arroganz und sein Benehmen. Auch gab er ihm die Schuld an Kadars Tod. Robert De Sable Robert de Sables Templer-Armee Kurz darauf wurde die Burg von Robert de Sable und seinen Templern angegriffen, da dieser Malik mit samt Templerschatz gefolgt war. In Ungnade gefallen, bekommt Altaïr von Al Mualim den Auftrag, die Belagerung durch eine Täuschung zu beenden. Mit einem Ausbilder und einem Assassinennovizen sollte Altaïr nun einen Todessprung absolvieren, um den Templern zu zeigen, dass Assassinen keine Angst vor dem Tod haben. Der Novize jedoch bricht sich seinen Fuß und so muss der Ausbilder bei ihm bleiben. Er erklärt Altaïr, dass man durch die Holzstämme über der Schlucht zu einer Falle kommt, die Altaïr aktivieren soll. Die Falle wird von Altaïr aktiviert und die Belagerung damit beendet. Einige Templer konnten fliehen, darunter auch Robert de Sable. Nachdem die Angreifer vertrieben wurden, versammelten sich die Bewohner Masyafs in der Festung, wo nun Al Mualim Altaïr belehrte, was das Kredo der Assassinen war und wozu es da war. Altaïr jedoch zeigt keinerlei Einsicht und so ließ er Al Mualim keine andere Wahl, als ihm zum Schein das Leben zu nehmen. Als Altaïr wieder aufwachte, stellte er fest, dass Al Mualim sein Leben verschont hatte, obwohl Malik sein Leben für das seines Bruders forderte. Um ihm die Chance zu geben, seine Ehre wiederherzustellen und seinen Namen wieder reinzuwaschen, gab Al Mualim Altaïr einen neuen Auftrag, demzufolge er die Leben der neun ranghöchsten Templer nehmen sollte. Dass diese Leute Templer sind, bleibt Altaïr vorerst noch verheimlicht. Nach und nach musste Altair durch Attentate seine ehre Wiederherstellen. Nach den Attentaten fand Altair heraus, dass Al Mualim ein verräter ist und tötete ihn. Danach war der Orden Führungslos, worrauf man die Macht aufteilte: Enzo Colere übernahm Nord und Mitteleuropa. Altair Asien und Osteuropa Alessia Travise West und Südeuropa.  Im laufe seiner Zeit lernte Altair die Templerin Maria Thorpe kennen. 

Altair in damascus by kermit 91-d3gh1d3.png

Altair als Assasine in Damaskus



Altair and maria 4 by wildpassion-d4xzgnp.jpg

Altair und Maria als Paar. Eine Unendliche Liebe.

====Beziehung zu Maria Thorpe:====

Nachdem der Edenapfel entwendet wurde, waren Viele Fragen Offen. Viele Templer waren im Gelobten Land sehr verstreut. Altair bekam es öfters mit einer Templerin zutun, die er mehrfach versucht zu Überzeugen und  hatihr das Leben gerettet. Aus Feinden wurden Freunde, aus Freundschaft Liebe. Und am Ende waren sie beide Unzertrennlich. Was sie taten, taten sie nurnoch zusammen. Enzo wird beiden Später nachsagen:

"Wer daran zweifelt, dass es keine Liebe gibt. Und das sie nicht so gebend und sogar für andere bewegend ist..der hat sie (Maria und Altair) nicht gesehen..manchmal kann ich verstehen, dass er den verstand nach ihr verloren hat.." -Enzo Colere , 2012Bearbeiten

Altair I m sorry by DK REN.jpg

Altair nach den Verlust von Frau und Töchtern zu Enzo. 1940

===Zeit danach, Russische Revoloution und Altairs Wendepunkt:===

Altair und Maria überlebten die Zeit dank der Magie der Blutsväter. Sie lebten glücklich die Jahrhhunderte vor sich hin. Führten den Orden. Zogen nach Moskau und kommandierten von dort. Altair lernte Alchemie,Physik und Astronomie und wurde auch hier Meister seines Faches.

Nach ausbruch der Russischen Revoloution wurde Altair begeisterter Kommunist. Er verabscheute aber den Mord des Rumanovs-Geschlechts. Nach ende der Revoloution ließ sich Altair in Chemanirsk nahe Stalingrad nieder. Er bekam seine lang ersehnten 3 Töchter. SofiaHagia und Maria Ibna la ahad. Als die Deutschen im 2. Weltkrieg in Russland ihren Hakenkreuzzug an die Zivil-bevölkerung machten, fiel auch Altair darunter. Wehrlos bettelte er die Nazis an, sein Leben zu nehmen. Stattdessen nahm Oberst Spatz ihn an ketten vor dem Haus während seine Leute es anzündeten. Er musste mit ansehen und hören wie seine Liebe und dessen Kinder lebendig verbrannten. Er zwang ihn es mitanzusehen. Am nächsten Morgen als die Rote Armee richtung Stalingrad marschierte unter General Enzo sah er seinen alten freund eine verbrannte Leiche vor sich hin summend her wiegen. Altair sah in den 3. Reich die Westliche Welt, und schwor diese genauso wie die Welt in Flammen zu setzen. Dammit die Welt sein leid versteht. Er verlor den Verstand.


Wallpaper company of heroes 2 01.jpg

Altairs 7. Armee vor Stalingrad. Er kämpft Persönlich mit

===1940-1944:===

Altair war nach diesen Tag nichtmehr der gleiche. Es wird ihn Brutalitäten an Deutschen vorgeworfen, Genehmigung zur Vergewaltigung der Zivilbevölkerung, Plünderung, Morde sowie Brutaler Umgang mit wichtigen Nazi-personen. Er war verantwortlich für die vielen toten Deutschen Soldaten. War kein Soldat da, musste die Zivilbevölkerung daran glauben. Enzo mahnte ihn sehr oft, erkennte aber nicht wie breit ihn der Wahn und Hass erfasst hat. Nach Stalingrad war Altair nichtmehr zu Helfen. Er wurde von Sovereign indoktriniert und hat mit William Colere blind in ihrer wut die Assasinenjagt mithilfe ihrer neuen Templerorden begonnen: Nach ende des 2. Weltkrieges waren die Assasine zu 70% Dezimiert. Altair blieb weiter ein Doppelagent für die Templer. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki